22. Februar 2016

FAQ

 

Wie funktioniert TrailTime?

App starten und los geht´s.
Im Idealfall geht es genauso. Allerdings verändern sich Trails oder es kommen neue dazu. Dann bist du gefragt, die neuen Trails einzutragen. Einmal eingetragen werden sie bei der nächsten Fahrt automatisch erkannt.

Wie sehe ich, dass ich auf einem Startpunkt bin?

Zu Beginn eines Trails muss das rote Positionierungsicon auf der Startseite (Aufzeichnen) blinken. Ist dem nicht so, schau einmal im Menü unter Trails. Steht hier, dass der Trail in der Nähe ist, bewege dich wenige Meter hin und her bis das Icon blinkt. Sollte der Trail nicht eingetragen sein, füge einen neuen hinzu und los geht´s.

Wie kann ich mich anmelden?

Einloggen kannst du dich ganz einfach über Facebook oder per E-Mail. Einfach Name und Email eingeben, Bestätigungscode per E-Mail erhalten, eingeben und fertig!
Beim E-Mail-Login solltest du daher darauf achten eine gültige E-Mail-Adresse zu verwenden. Verwende immer die selbe E-Mail, um Deine Zeiten einsehen zu können und Deine Trails zu verwalten.

Wie kann ich meine Zeiten einsehen?

Im Menü, das du oben links aufklappen kannst, wählst du den Menüpunkt „Zeiten“ aus. Hier werden dir die letzten 10 gefahrenen Zeiten angezeigt. Wählst du einen Trail aus, kannst du dir die Bestzeiten ansehen.

Welche Trails sind in meiner Nähe?

Im Menü, das du oben links aufklappen kannst, wählst du den Menüpunkt „Trails“ aus. Mit aktivem GPS wird dir angezeigt welche Trails in der Nähe sind oder im Umkreis (keine Distanz in m). Wo genau ein Trail beginnt wirst du aber nicht herausfinden, denn die GPS Daten der Trails werden nicht veröffentlicht.

Warum gibt es keine Karte mit allen Trails?

Um die Trails zu schützen werden keine GPS Daten der Trails veröffentlicht. Du kannst nur sehen welche Trails in deiner Nähe sind. Frag einfach jemanden, der aus der Gegend kommt, ob er dir ein paar Trails zeigt.

Wie kann ich einen neuen Trail anlegen?

Klicke auf Menü (oben links) und wähle den Menüpunkt „Neuer Trail“. Gib hier einen Namen für den Trail ein. Begib dich nun zum Startpunkt des Trails, wähle einen zentralen Punkt, der von allen Seiten eine Einmündung in den Trail bietet. Warte einen Moment, so dass das GPS eine möglichst genaue Position von dir findet. Meist pendelt es sich irgendwann auf einige Meter ein. Nun klicke auf „Trail Anfang“, lass die App geöffnet und steck das Handy wieder in den Rucksack. Fahre den Trail ab bis du am Endpunkt bist. Öffne die App wieder und klicke auf „Trail Ende“ und schon bist du fertig! Bei der nächsten Fahrt wird der Trail automatisch erkannt.

Wie kann ich einen Trail umbenennen?

Einen Trail, den Du angelegt hast, kannst nur Du umbenennen.
Klicke auf Menü (oben links) und wähle den Menüpunkt „Trails“ oder nutze die Suchfunktion. wähle den Trail aus indem du lange auf den Listeneintrag klickst.
Ein Menü klappt auf. Wähle hier umbenennen. Gebe den neuen Namen.

Wie kann ich einen Trail bewerten?

Klicke auf Menü (oben links) und wähle den Menüpunkt „Trails“ oder nutze die Suchfunktion. wähle den Trail aus indem du lange auf den Listeneintrag klickst.
Ein Menü klappt auf. Wähle hier bewerten aus. Vergebe die Anzahl der Sterne.

Wie kann ich einen Trail melden oder löschen?

Einen Trail, den Du angelegt hast, kannst nur Du löschen.
Klicke auf Menü (oben links) und wähle den Menüpunkt „Trails“ oder nutze die Suchfunktion. wähle den Trail aus indem du lange auf den Listeneintrag klickst.
Ein Menü klappt auf. Wähle hier melden/löschen aus. Melde oder Lösche den Trail.

Wie kann ich die Bestzeiten auf einem Trail einsehen?

Im Menü (oben links) wählst du den Menüpunkt „Trails“ aus. Sobald Du auf deinen gewünschten Trail klickst, werden die Zeiten geladen. Die Bestzeiten erreichst du auch über den Menüpunkt Zeiten, indem deine Zeiten aufgenommen werden.
Hier findest du auch die letzten gefahrenen Zeiten und Deine Zeiten.

Wie genau ist TrailTime?

GPS ist ungenau, das ist kein Geheimnis und wir müssen auch gar nicht so tun als ob wir dafür eine Lösung gefunden haben. Zur Erklärung: Stell dir vor, du legst um den Startpunkt und Endpunkt einen Kreis mit einem Radius. Dieser Radius bezieht sich auf die Genauigkeit der Messung beim Anlegen des Trails. Hinzu kommt noch ein Kreis um dich herum, mit deiner aktuellen Genauigkeit deines Standorts. Sobald du nun den Startkreis verlässt, läuft die Zeit. Eine Verschnaufpause zu Beginn des Trails ist also vollkommen ok. Die Zeitwerte, die wir erhalten, sind aber durchaus vergleichbar. Natürlich sind die Zeiten nicht auf ein Zehntel genau, denn der Fokus liegt auf der Vergleichbarkeit der Werte und dem Spaß am Biken.

Meine Zeit wurde ungenau oder nicht gemessen. Woran liegt das?

Das kann mehrere Gründe haben. Vergewissere dich zuerst, ob der Trail auch wirklich angelegt wurde, für den du eine Zeitmessung wünscht. Falls das nicht erfolgt ist, lege einen neuen Trail an und los gehts. Ist der Trail angelegt und es wurde dennoch keine Zeit gemessen, überprüfe den Start- und Endpunkt. Hierzu begebe dich zum Startpunkt und prüfe, ob das rote Positionierungsicon blinkt, beim Endpunkt ebenfalls. Ist dem nicht so, wurde der Trail nicht ordnungsgemäß angelegt. Lege ihn erneut an und melde uns den Alten, damit wir diesen entfernen können. Selten kommt es auf Grund der GPS Ungenauigkeit dazu, dass Start- und/oder Endpunkt nicht erfasst werden. Bitte melde uns so etwas, damit wir TrailTime verbessern können.

Wie finanziert sich TrailTime?

TrailTime ist kostenlos und das soll es auch bleiben!
TrailTime wurde aus Liebe an unserem Hobby, der Natur und der Freundschaft entwickelt und soll einfach nur Spaß machen. Die kleinen Rivalitäten, wer denn nun der Schnellste auf dem Trail ist, können im Nu entschieden werden. Aber auch im professionellen Training ist eine ständige Überprüfung der eigenen Leistung wichtig. Wir wollten kein Schnickschnack, sondern eine simple App, die die Zeiten misst und diese vergleichbar macht. Gerne kannst du uns unterstützen, schreib uns dazu eben eine Email.

Gibt es TrailTime auch für das iPhone?

Wer soviel Geld für ein Telefon bezahlt muss halt auf einiges verzichten, auch auf TrailTime.
Gerne kannst du uns aber unterstützen, sodass wir bald auch eine iPhone App entwickeln können.